defekt.error
Gratis bloggen bei
myblog.de


Life.#&beneath.?



______________________________________________________________________

als meine mum starb, brach nicht nur eine welt für mich zusamen! Ich verlor meinen kompletten halt, die beziehung zu meinen großeltern die tage vorher noch "normal" war zerbrach, meine sogenannten "freunde" reagierten heuchlerisch, theatralisch in dieser zeit, ich saß innerlich zerbrochen auf den stufen vor unserer stammkneipe als eine freundin zu mir kam und sagte wie leid es ihr täte und das sie ein passendes lied gefunden hätte und sie hoffe es könnte mir helfen...als ich die cd damals von "steelheart - tangled In reins" in der hand hielt und abspielte, wie soll ich es sagen, ich hatte einen nervenzusammenbruch der das ganze wochenende anhielt. der song ist mit einer der wichtigsten und furchtbarsten für mich, er ist so wahr, ich vermisse meine mum...bei der textstelle "Oh I tried so hard but I could never say goodbye", spätestens da kullern meine dicken tränen und eine kribbelnde wärme legt sich um mein herz...denn ich konnte mich verdammt noch mal nicht von ihr verabschieden weil ein irrer meine mum einfach erschossen hat und das mitten in deutschland. mein leben ist so beschissen und ich weiß wo ich hinwill, ich weiß was ich erreichen möchte!!!
Ich möchte nur eine sache, nicht vergessen werden von einem menschen der mich liebt, den das macht mich vielleicht unsterblich...Wo ich hinwill...ich will meinen tod, den ich bin sterblich und nichts wert für diese, meine welt. täglich baue ich doch meine welt aus den scherben auf um zuzuschauen wie sie zerbricht! todessehnsucht, ja und wie. was soll sonst eine unnütze kreatur an sehnuscht denn haben...die sehnsucht nach freiheit??? freiheit finde ich im tod, in der endgültigkeit, scheiß drauf was danach kommt...ich bin allein und werde es bleiben, NUR nicht hier, das ist mein wunsch!!!
bevor ich den link vergesse zu dem lied http://www.youtube.com/watch?v=SzIM7pfigTk
und hier noch der text http://www.mp3lyrics.org/s/steelheart/mama-dont-you-cry/
und wieder einnaml stehe ich abends vor den trümmern meiner kleinen zerbrechlichen welt und schließe ab mit ihr, niemand baut sie zusammen mit mir auf... gute nacht, denn wiedersehen werd ich bestimmt nicht mehr sagen können, denn wer weiß...

27.4.09 22:11
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


______________________________________________________________________